t :: 0178 1819431 m :: mail@canis-f.de a :: Durchholzer Straße 136a | 58456 Witten
Workshop „Quo vadis?“ Leinenführigkeit und Orientierung am Menschen

„Quo vadis?“ Workshop - Leinenführigkeit und Orientierung am Menschen

Bei diesem Workshop geht es nicht um Kommandos und auch nicht nur um die durchhängende Leine, sondern vor allem um die Orientierung des Hundes am Besitzer.

Anmelden

Bei diesem Workshop geht es nicht um Kommandos und auch nicht nur um die durchhängende Leine, sondern vor allem um die Orientierung des Hundes am Besitzer.
Wir werden verschiedene Methoden aufzeigen und auch die Gründe erörtert, warum es mit manchen "Techniken" oft einfach nicht klappen will. Wir alle sehen täglich Menschen mit Ihren Hunden, bei denen es mehr nach Auseinandersetzung als nach einem gemeinsamen Miteinander aussieht.


Spätestens wenn es kleinere oder größere Ablenkungen wie den Nachbarshund, das Kaninchen oder das einsame Reh auf der Wiese erscheinen, ist es vorbei mit der durchhängenden Leine und der Vierbeiner wird zum Zughund.


Es heißt allerdings nicht umsonst Leinführigkeit, Führleine und Hundeführer/in und zum „Führen“ gehört ein Hund, der an unsere Fähigkeit zu Führen glaubt.
Hier ist also die innere Einstellung der ausschlaggebende Faktor und nicht "die Methode".


Im ersten Teil des Workshops werden wir herausfinden, ob der Mensch überhaupt führen kann und will und wie sich Folgen und Führen anfühlt. Danach klären wir, ob der Hund mehr Angebote oder mehr Forderung benötigt, um sich uns anzuschließen und wie man es umsetzt, dass sich der Hund an uns orientiert.

Anschließend wenden wir uns der Orientierung des Hundes am Menschen ohne Leine  unter Zuhilfenahme von verschiedenen Ablenkungen zu, so dass die Teilnehmer erfahren werden, wie sie ihren Hund mit klarer Führung dazu bringen, das zu tun, was sie möchten: bei ihnen bleiben!

Zum Schluss gehen wir in das "wahre Leben" und werden das zuvor Erlernte im Alltag umsetzen.

 

Ausgeschlossen sind lediglich läufige Hündinnen!
 

Anmelden

Bitte geben Sie an, wie viele Plätze Sie mit aktiven Teilnehmern (Mensch-Hund-Teams) belegen möchten.

Anzahl der Plätze, die Sie buchen möchten.

E-Mail-Kontakt für diese Anmeldung

Zusätzlich zu den aktiven Mensch-Hund-Teams können Sie auch passive Teilnehmer zum Workshop vormerken. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen für passive Teilnehmer zur Verfügung stellen können.